Schoko-Walnuss Muffins mit flüssigem Kern

28. Apr 2013 von     Keine Kommentare    Verfasst unter: Backwerk, Desserts, Rezepte

Schoko-Walnuss Muffins

Wir sind bekennende Schokoholics. Was liegt da näher, als gefundene Rezepte so lange abzuändern, bis sie zum ultimativen Schokoerlebnis geworden sind? So ist auch das folgende Rezept entstanden. Die Muffins schmecken hervorragend zu Vanilleeis, das ist aber nicht unbedingt notwendig, ohne geht’s ‚zur Not‘ auch ;).

Vorbereitungszeit: 15 Minuten, Backzeit: 8-10 Minuten, ergibt ca. 12 Muffins

Man braucht dafür:

Für den Teig:

  • 210g Butter, zimmerwarm
  • 210g Halbbitter-Schokolade (oder nach Geschmack)
  • 7 mittelgroße Eier
  • 270g Zucker
  • 120g Mehl
  • 40g Kakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer halben Vanilleschote
  • 1 Handvoll grob gehackte Walnüsse

Und so geht’s:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen
  2. Die Butter zusammen mit der Schokolade im Wasserbad unter Rühren schmelzen
  3. Den Zucker und den Vanillezucker (oder das Vanillemark) so lange unterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
  4. Die Masse 5 Minuten abkühlen lassen, danach die Eier hinzugeben und unterrühren.
  5. Kakao und Mehl nacheinander nach und nach in die Masse sieben und unterrühren.
  6. Zum Schluss die Walnüsse vorsichtig hineingeben und verrühren.
  7. Die Masse in Muffinformen füllen, am besten in Silikonformen. Da der Teig beim Backen zwar noch aufgeht, aber nur nach oben und nicht über den Rand quillt, können die Förmchen fast bis zum Rand gefüllt werden.
  8. Im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten backen.

Die Muffins können schön variiert werden, z.B. mit der Weihnachtsgewürzmischung oder durch Zugabe von Schokoladentropfen, -Raspeln usw.

Was denkst Du über dieses Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Suche

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.