Indische Linsenkroketten

15. Mrz 2013 von     Keine Kommentare    Verfasst unter: Rezepte, Vegetarisch

Linsenkroketten

Linsen gibt es geschält, ungeschält, ganz oder halbiert, sie sind grün, rot, gelb oder schwarz, reich an Proteinen, Eisen, Kalium, Magnesium und Zink. Sie sind leichter zu verdauen als z.B. Bohnen oder Erbsen aber vor allem sind sie eins: Lecker! (Abgeguckt und Rezept leicht verändert aus dem Buch ‚Indien Basics‘ von GU)

Vorbereitungszeit: 40 Minuten, Kochzeit: 4-5 Minuten, ergibt ca 12 Kroketten

Man braucht dafür:

  • 200 g geschälte, rote Linsen
  • 2 Zwiebeln, sehr fein gehackt
  • 20 Curryblätter, grob zerschnitten
  • 2 getrocknete Chilischoten, klein gehackt
  • 1 1/2 EL Ghee (Butterschmalz)
  • 1 Stück frischer Ingwer (daumengroß), fein gehackt
  • 1/4 TL Backpulver
  • 3 EL gehacktes Koriandergrün
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1L Sonnenblumenöl zum Frittieren

Und so geht’s:

  1. Die Linsen 1/2 Stunde einweichen
  2. Zwiebeln mit Ghee langsam hellbraun anbraten
  3. Curryblätter und Chili hinzugeben, weiter braten bis die Blätter knusprig sind
  4. Linsen abtropfen lassen und zusammen mit etwas Wasser mit einem Pürierstab oder der Küchenmaschine zu einem zähen, dicken Teig pürieren
  5. Ingwer, Zwiebelmischung, Backpulver und Koriander unter die Linsen mischen
  6. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen (die Kroketten vertragen ordentlich Salz, sonst schmecken Sie fade)
  7. Teig mit 2 Löffeln zu Nocken formen und im heißen Öl 4-5 Minuten ausbacken. Währenddessen öfter wenden, damit die Kroketten rundum braun und knusprig werden.
  8. Dazu passt z.B. Joghurt mit Limettensaft und ein wenig Zucker

Was denkst Du über dieses Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Suche

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.