Schokoladentraum

5. Nov 2011 von     Keine Kommentare    Verfasst unter: Backwerk, Rezepte

Auf der Suche nach dem ultimativen Schokoladenkuchen haben wir etliche Rezepte ausprobiert und waren nie zufrieden. Für den vollkommenen Schokoladengenuss waren bisher alle zu trocken, zu unschokoladig oder einfach nicht lecker genug. Kürzlich haben wir dann das Rezept gefunden, was momentan dem gesuchten Schokoladenhimmel am nächsten kommt. Innen noch leicht feucht und schön vollmundig im Geschmack, ohne so schwer zu sein, dass man kein zweites Stück mehr schaffen würde… :)

Vorbereitungszeit: 25 Minuten, Backzeit: 35 Minuten, Gesamtzeit: 60 Minuten

Man braucht dafür:

  • 350g Vollmilchschokolade, gehackt
  • 175g Butter, gewürfelt
  • 55g Kakaopulver, gesiebt
  • 5 große Eier
  • 1TL Bourbon-Vanilleessenz
  • 250g goldener Rohrzucker
  • 100g Walnüsse, grob gehackt (oder Nüsse nach Belieben)
  • Puderzucker und Kakaopulver zum Bestäuben

Und so geht’s:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen
  2. Schokolade und Butter im Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Sobald die Mischung glatt ist, vom Herd nehmen, das Kakaopulver unterziehen und anschließend abkühlen lassen.
  3. In einer Rührschüssel die Eier mit dem Zucker und der Vanille cremig aufschlagen. Mit dem Handmixer oder Schneebesen über Dampf zur Rose abziehen.
  4. Vom Herd nehmen und unter Rühren kalt schlagen. Vorsichtig die Schokoladen-Butter-Mischung, dann die Nüsse unterziehen. Sobald der Teig kompakt ist, in die Springform (22cm) füllen und glattstreichen.
  5. Im Ofen 35 Minuten fest werden lassen. Der Kuchen sollte jetzt innen noch feucht sein, also lieber früher herausnehmen, als den Kuchen zu trocken werden zu lassen!
  6. In der Form abkühlen lassen, herausnehmen und mit Puderzucker und Kakaopulver bestäuben.

Was denkst Du über dieses Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Suche

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.